Aktuelles

Inzwischen sind wir im April 2022 angekommen. Viel ist in den letzten Monaten passiert. Wir haben Fördermittel beim BMZ (Bundesministerium für Entwicklungszusammenarbeit beantragt) und genehmigt bekommen. 

 

Ziel des aktuellen Antrags: 

*Bau eines neuen Gebäudes:  Dieses beinhaltet im ersten Stock vier Klassenzimmer und im zweiten Stock 4 Wohnungen für unsere Lehrkräfte. 

* SRH-Projekt (Sexual Reproductive Health): In diesem Projektteil sollen Jugendliche im Bereich sexuelle und reproduktive Gesundheit aufgeklärt werden, um das Risiko von HIV/Aids und ungewollten Schwangerschaften zu verringern. 

*Brillenprojekt: An 10 verschiedenen Schulen sollen SchülerInnen mit Sehschwäche eine Brille erhalten, ebenso Erwachsene. Für die Schüler werden die Brillen kostenfrei zur Verfügung gestellt, Erwachsene müssen ca. 5€  Eigenanteil zuzahlen. 

Seit 01.April 2022 ist Sarah Baumann von ihrem 3 monatigen Projektbesuch zurück und hat uns viele Eindrücke in Form von Videos mitgebracht. 

Hier die Videos: 

Der Schulbau
Es wird gebaut

Teacher Priscilla unterrichtet Klasse 1 

Unterricht Klasse 1 

Teacher Victor unterrichtet Klasse 6 

Unterricht Klasse 6 

Unterrichtsvorbereitung
Unterrichtsvorbereitung


Brillenprojekt

Brillenprojekt


Wenn Sie dafür spenden möchten:
Ethikbank Eisenberg

IBAN: DE04 8309 4495 0003 1359 42 

Überweisungszweck:
aktuelles Bengoprojekt

Das sind wir:

CFZD ist ein im Mai 2009 gegründeter eingetragener gemeinnütziger Verein zur Unterstützung der NGO „Children with Future in Zambia“ (CwFiZ). 

CwFiZ ist eine von Sambiern gegründete Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in Kitwe. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Bereiche: 

Bildung 

Anbieten einer kostenlosen siebenjährigen schulischen Grundbildung. Begleitung von ca. 35 Schülern über ein Patenschaftsprogramm in der weiterführenden Schule bis zum Abschluss in Klasse 12.

Empowerment der Frauen

Immer wieder kleine Programme vor Ort zur Stärkung der Frauen.

HIV-Prävention / AIDS-Intervention

In unterschiedlichen kleinen Projekten widmen sie sich vor Ort diesem Thema. 

 

CwFiZ wurde im August 2007 in Sambia offiziell als NGO registriert und anerkannt.


Unser Ziel in Deutschland: Wir unterstützen CwFiZ im Bereich der Bildung an unserer Projektschule in Kitwe. Dabei werden ca. 240 Schüler betreut, von  der Vorschule bis zu einem ersten Abschluss in Klasse 7. In Form von  Patenschaften unterstützen wir die Schüler ab Klasse 8. Dadurch wird der Besuch der weiterführenden Schule ermöglicht.

Sambia

Sambia ist ein friedliches, freundliches Land in Afrikas Süden. Es leben dort 13 Millionen Menschen. Es gibt über 70 verschiedene Sprachen, darunter Bemba, Nayanja und Lozi; offizielle Amtssprache ist Englisch. Die Sambier sind fröhliche, offene Menschen.  Das Ziel vieler Sambier ist Empowerment (d.h. Stärkung ihres selbst) durch gute Bildung und/oder durch den Bau eines eigenen Hauses. Zugleich ist Sambia eines der ärmsten Länder der Welt und weist eine der höchsten HIV-Infektionsraten weltweit auf. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Sambier war 2000 auf 41 Jahre gesunken und liegt 2013 dank besserer Behandlungsmethoden bei 58 Jahren (www.who.int). Viele Kinder sind Waisen, Statistiken von 2012 (www.unicef.org) sprechen von fast 20%. Viele Kinder werden von ihren Großmüttern  oder anderen Familienmitgliedern (Bruder, Schwester, Tante, Onkel) unter häufig schwierigen Bedingungen großgezogen. Genau an diesen Punkten werden wir und vor allem unsere Partnerorganisation in Sambia aktiv.


Uns unterstützen

Bankverbindungen:

Spenden für die Grundschule
Children with Future in Zambia - Deutschland e.V.

Ethikbank Eisenberg

IBAN: DE04 8309 4495 0003 1359 42

Spenden für ein Patenkind an einer weiterführenden Schule
Children with Future in Zambia - Deutschland e.V.
Evangelische Bank Kassel
IBAN: DE28 5206 0410 0107 0101 92

Großprojekt 2021 und 2022 mit Unterstützung von bengo

Zurzeit versuchen wir über bengo beim BMZ (Bundesministerium für Entwicklungszusammenarbeit) einen Antrag auf Fördermittel zu stellen.
Ziel ist es mit Hilfe von bengo in den nächsten 2 Jahren diese drei Projekte durchzuführen:

- Bau eines neuen Gebäudes:  Dieses beinhaltet im ersten Stock vier Klassenzimmer und im zweiten Stock Wohnungen für unsere Lehrkräfte. (siehe Bild)

- SRH-Projekt: In diesem Projektteil sollen Jugendliche  vor allem Mädchen im Bereich sexuelle und reproduktive Gesundheit aufgeklärt werden, um das Risiko von HIV/Aids und ungewollten Schwangerschaften zu verringern.

- Brillenprojekt: An 10 verschiedenen Schulen sollen SchülerInnen mit Sehschwäche eine Brille erhalten. 


Weitere Details sind unter Aktuelles/Veranstaltungen zu finden. 
Informationen zu unserem Spendenbarometer finden sie hier: 

Situation der Lehrer

Zu 2022 ist es uns gelungen die Lehrergehälter im Vergleich zum Beginn von 2020 aufzustocken. Ausschlaggebend war der Wertverlust des Kwatcha in Folge der Coronakrise in 2020. Inflationsausgleich, den wir damals bezügl. der Gehälter veranlasst haben, haben wir nicht nicht mehr zurück genommen. In 2021 hat sich der Kurs des Kwatcha im Vergleich zum Euro in 2021 deutlich stabilisert hat. Die hohen Schwankungen im Wechselkurs des sambischen Kwatcha  im Vergleich zum Euro macht es für uns in Deutschland oft schwer zu kalkulieren. Im Moment haben wir uns deshalb entschieden, die regelmäßigen Gehälter stabil zu halten, allerdings ohne 13. und 14. Monatsgehalt. Dies versuchen wir über Extrazahlungen zu ermöglichen, sollten wir über entsprechende finanzielle Kapazitäten verfügen.
Trotzdem erschweren hohe Preise im Alltag und z.T. lange Anfahrtswege zur Schule den Lebensalltag unserer Lehrkräfte und Mitarbeiter.

Weihnachtsmarkt 2019 in Kirchentellinsfurt

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Veranstaltungen. Bei Interesse: Infos über geplante Veranstaltungen gerne über Kontakt.

Unterlagen

Jahresberichte und weiter Infos.

Video aus dem Jahr 2013

Mittlerweile ist es schon einige Zeit her, dass dieses schöne Video von unserer Organisation vor Ort entstanden ist. Trotzdem erhält man einen kleinen Einblick in die Arbeit vor Ort. Interessant ist zu hören, welche Ziele der Direktor Gideon Kandudi damals hatte und was bereits erreicht wurde. Eine kleine Bücherei, ein Speisesaal und ein kleiner Computerraum wurden seitdem schon gebaut.